Rechenfix




          




Der Rechenfix ist ein Umrechner mit zwei Displays.
Im oberen Display wird eine 7 - stellige Codezahl
eingegeben, die mit der Zahlkarte ermittelt wird.
Nach Drücken der Taste 'U' erscheint dann im unteren
Display der entsprechende Euro - Betrag.




Tastenerklärung

               

U = Umrechnen --- Rechnet die 7-stellige Zahl in einen Euro-Betrag um.
K = Korrektur --- Löscht die gesamte Eingabe.
An = Einschalten --- Das Ausschalten geht automatisch.
Pfeil = Löscht nicht die ganze Eingabe, sondern jeweils nur eine Stelle.
Der Ziffernblock dient zur Eingabe der Codezahl



   Kartenerklärung  




Gibt den Euro - Betrag an, der für die
darunterliegende Spalte gilt.




Zum Ablesen der Kreuzeanzahl
je Spalte. Dadurch muss man die
Kreuze je Spalte nicht selbst
zusammenzählen, sondern kann sie
sie an dieser Tabelle Schnell und
bequem ablesen.







In dieser letzten Zeile kann zur Kontrolle die Anzahl der
Kreuze je Spalte eingetragen werden. Diese Zahl entspricht
der Codezahl, die in den Computer eingegeben wir.


Dies hört sich alles etwas kompliziert an, es ist jedoch so einfach,
dass jedes Kind mit dem Rechenfixsystem klar kommt.
Das unten angeführte Beispiel wird es deutlich machen.


1.) Ihr Gast bestellt einen Wein für
4,20 €. Ihre Bedienung macht
jetzt auf der Zahlkarte
ein Kreuz bei 3.-, bei 1.- und bei 0,2.

2.) Jetzt bestellt er für 2 Frauen
und sich 3 Piccolo zu je 5,50 €.
Die Bedienung macht nun drei
Kreuze bei 5.- und 3 Kreuze bei 0,5.

3.) Nun hat er eine Runde verloren
und bestellt 3 Weinbrand zu je 3,50 €.
Die Bedienung macht 3 Kreuze
bei 3.- und 3 Kreuze bei 0,5.

4.) Zum Schluss trinkt er noch ein
Bier zu 2,40 €
Die Bedienung macht nun ein
Kreuz bei 2.- und 2 Kreuze bei 0,2.

5.) Der Gast möchte jetzt bezahlen.
Die Bedienung nimmt den Rechenfix,
schaltet ihn ein und tippt die Anzahl der
Kreuze je Spalte von links nach rechts ein.
Sie braucht die Kreuze nicht selbst
addieren, sondern kann die Anzahl an der
linken Tabelle ablesen. Sie gibt also ein :
3 4 1 1 6 3 0
Es muss immer eine 7-stellige Zahl
eingegeben werden, wenn Spalte leer, dann '0'.

6.) Falls sie sich vertippt hat, kann sie
die gesamte Eingabe mit der Taste
'K' löschen. Ist die Eingabe richtig,
erscheint nach Drücken der Taste 'U'
das Ergebnis im unteren Display.
Ihr Gast muss also
33,60 Euro bezahlen.

Das Gerät schaltet sich automatisch
nach ein paar Minuten aus.



Wie funktioniert das Rechenfixsystem ?

Jeder Gast erhält zum ersten Getränk eine Rechenfix - Zahlkarte dazu.
Auf dieser Karte wird bei jeder Bestellung der Betrag
der Getränke eingetragen. (Anhand von Kreuzen in den
entsprechenden Spalten) Beim Bezahlen werden die Kreuze
je Spalte addiert und die sich daraus ergebende
7 stellige Zahl wird in den Computer eingegeben.
Nach Drücken der Taste ‘U’ erscheint der zu bezahlende Betrag.
Fertig. Einfach und sicher.


Warum ist das System sicher ?


Es gibt kein Verrechnen mehr bei der Addition der einzelnen
Getränke, da der Rechenfix diese Arbeit übernimmt.
--------------------
Es gibt niemals mehr Fehler bei der Übernahme der Beträge
vom Bierdeckel auf den Block beim Kassieren.
--------------------
Es gibt keine Fehler mehr bei der Interpretation der Striche
oder Kreuze auf dem Bierdeckel.
--------------------
Es kann kein Strich oder Betrag vom Bierdeckel gekratzt
werden. (Was wir natürlich niemandem unterstellen)
--------------------
Man kann seine Bedienung allein arbeiten lassen und
trotzdem sicher sein, dass alle Einnahmen auch beim
Wirt ankommen. In diesem Fall numeriert er zum Beispiel
50 Karten durch und gibt diese der Bedienung. Kommt der
Wirt zurück, erhält er die 50 Karten, egal ob voll oder
leer und sieht so, was umgesetzt wurde.
Und da in jeder Gaststätte Freunde vom Wirt sind, würden
diese es ihm sagen, wenn seine Bedienung einem
Gast keine Karte gibt.
Wir möchten natürlich keiner Bedienung unterstellen,
dass sie betrügt. Allerdings weiss ich aus eigener
Erfahrung, dass es leider auch schwarze Schafe gibt.
--------------------
Und auch der Gast ist zufrieden, da er jederzeit sieht
was er verzehrt hat und nicht dem Wirt oder der Bedienung
vertrauen muss, wenn er oder sie seinen Verzehr hinter
der Theke auf einem Block notieren.
--------------------
Wenn die gesamte Karte voll ist, entspricht dies einem
Betrag von 106,20 €. Verzehrt ein Gast mehr, rechnet
der Wirt die erste Karte ab und gibt dem Gast eine neue
Karte. Dies hat den Vorteil, dass keine astronomischen
Beträge anfallen, die später eventuell nicht bezahlt werden.


Preise


2 Rechenfixcomputer + 500 Zahlkarten nur 59.-Euro

1000 Zahlkarten nur 39.- Euro

Alle Preise zuzüglich Mwst. und Porto. Lieferung per Nachnahme